Zahl der MVZ im ersten Quartal um 67 auf 733 gestiegen

… berichtete die Berliner Zeitung am 12. Juni.

“KBV-Chef Andreas Köhler begrüßte die Entwicklung. “Medizinische Versorgungszentren können eine gute Ergänzung zum bestehenden medizinischen Angebot sein”, sagte er. “Wichtig ist allerdings, dass die Zentren möglichst von niedergelassenen Ärzten betrieben werden. Denn diese wissen am besten, was für die Patienten im ambulanten Bereich gut ist.”

Link: Berliner Zeitung

0 Responses to “Zahl der MVZ im ersten Quartal um 67 auf 733 gestiegen”


  • Keine Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen